Hilfsnavigation

Region Neunkirchen. Echt anders. Echt gut.

Burg Kerpen

Burganlage & Hotel

Burg Kerpen
Burg Kerpen

Ab 1351 war die Wasserburg in Illingen im Besitz der Herren von Kerpen, die sie zum Mittelpunkt ihrer Herrschaft machten.
Sichtbares Zeichen der einstigen Macht über Land und Leute ist bis heute der nach unten geöffnete rote Zickzackbalken der Freiherren von Kerpen im Illinger Gemeindewappen.

Burgturm
Burgturm

 

 

Über das einstige Aussehen der Burg kann nur spekuliert werden. Die Südwestecke der Anlage markieren die Reste eines quadratischen Turmes, des einstigen Bergfriedes als Kern der Befestigungsanlage. Der Rundturm im Südosten blieb erhalten. Heute beherbergt er die Burgkapelle und einen kleinen Festsaal.

Burg mit Wasserlauf
Burg mit Wasserlauf

 

 

Von der Vorburg im Norden erhielt sich die aus dem 17. Jahrhundert stammende Toranlage, in deren Einfahrt das Ehewappen des Bauherren Hans von Kerpen mit der Jahreszahl 1605 eingemeißelt ist. Der Torturm und der erst im 20. Jahrhundert errichtete Wohnbau ergänzen das Ensemble. Nicht zu vergessen der Wehrturm mit seinen Schießscharten und seinen Rechteckfenstern.

Hotel Burg Kerpen mit Weiher
Hotel Burg Kerpen

Eine Zugbrücke bezeugt die Wehrhaftigkeit der Kerpen-Ritter. Sie wurde im
18. Jahrhundert durch eine Steinbrücke ersetzt. Heute beherbergen die Reste der ehemaligen Wasserburg ein Hotel-Restaurant, das historisches Ambiente und modernen Komfort stilvoll verbindet

Info & Kontakt

Burg Kerpen
Burgweg 1
66557 Illingen
Tel.: 06825 4090
Informationen: Gemeinde Illingen Burganlage ganzjährig geöffnet

Lage & Anfahrt